Initiatoren

Das Projekt "Stark ohne Gewalt" ist aus der Feder von zwei Partnern entstanden: Der internationalen Band Gen Rosso und der Fokolar-Bewegung. Für die Aktivitäten rund um dieses erste Projekt wurde eigens ein Verein, der STARKMACHER e.V., gegründet, der inzwischen auch in anderen Themenbereichen aktiv ist: Weitere Informationen bietet die website www.starkmacher.eu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gen Rosso

Seit mehr als 40 Jahren ist die internationale Truppe von Musikern, Tänzern und Schauspielern im Dienst von Völkerverständigung, Solidarität und Geschwisterlichkeit unterwegs. Die Besetzung wechselt ständig und das verbindende Element der inzwischen 18 Bandmitglieder und Techniker ist ihr christlicher Hintergrund. Gen Rosso kam erstmals 2002 mit dem Musical Streetlight nach Deutschland. Hier wurde die Idee für ein pädagogisches Gesamtkonzept zur Gewaltprävention unter Jugendlichen entwickelt. Die Band hat damit das Konzept der klassischen Konzertreise aufgebrochen und ist begeistert von der kreativen und ermutigenden Begegnung mit Jugendlichen im Rahmen der Projektwochen.

Mehr Informationen zur Band unter www.genrosso.com

Die Fokolar-Bewegung

Die Fokolar-Bewegung ist eine christliche Laienbewegung. Grundlage ist die Bibel und die möglichst vollständige Umsetzung des Doppelgebotes der Gottes- und Nächstenliebe im täglichen Leben. Ziel ist die Geschwisterlichkeit unter den Menschen und ein Miteinander in Frieden - die "Einheit in Vielfalt". Der gegenseitige Respekt und die Wertschätzung jedes Einzelnen ist die Grundlage, um dieses Ziel zu erreichen. Daraus folgt das Bemühen, jeden Menschen als "Kind Gottes" wahrzunehmen und seine Fähigkeiten, Talente und Stärken anzuerkennen und zu fördern.

Aus diesem Gedanken heraus entstand das Projekt STARK OHNE GEWALT, dem das Musical "Streetlight" der Band Gen Rosso zu Grunde liegt. Gen Rosso ist aus der Fokolar-Bewegung entstanden und legt der eigenen künstlerischen Arbeit das christliche Gedankengut zugrunde.

Gründerin der Fokolar-Bewegung ist die Italienerin Chiara Lubich aus Trient, die im Jahr 2008 im Alter von 88 Jahren verstorben ist.

 

Weitere Informationen

Mehr Informationen über die Fokolar-Bewegung finden Sie auf der offiziellen Homepage für Deutschland (www.fokolar-bewegung.de), Österreich (www.fokolare.at) oder der Schweiz (www.fokolar-bewegung.ch) oder auf der offiziellen internationalen Seite (in englisch, italienisch, französich, spanisch und portugiesisch) unter www.focolare.org

Außerdem informieren inzwischen auch viele Webseiten der deutschen Bistümer über neue geistliche Gemeinschaften und Bewegungen, unter ihnen auch die Fokolar-Bewegung.

 

 

Links zu einigen Bistums-Seiten, in denen die Fokolar-Bewegung beschrieben wird:

Bistum Berlin: www.erzbistumberlin.de

Bistum Dresden: www.bistum-dresden-meissen.de

Bistum Freiburg: www.erzbistum-freiburg.de

Bistum Hamburg: www.erzbistum-hamburg.de

Bistum Hildesheim: www.bistum-hildesheim.de

Bistum Köln: www.erzbistum-koeln.de

Bistum Mainz: www.bistummainz.de

starke Tage im

März - 2016
MoDiMiDoFrSaSo
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

GEFÖRDERT VON

Europäischer Sozialfonds (ESF) Deutsche UNESCO-Kommission e.V. Vilefalt tut gut XENOS Europäische Union Bundesministerium für Arbeit und Soziales
HKT Logo Joblinge Logo Starkmacher e.V. Caritas im Erzbistum Köln Kommende Dortmund
Hauptschule Dortmund Wickede Christl. Spalatin Gymnasium Altenburg Hauptschule Im Kleefeld Wilhelm Wagener Schule Erzb. Realschule St. Josef Bad Honnef BBS Duderstadt St. Ursula Schule Duderstadt Otto Bennemann Schule Braunschweig BBS V Braunschweig Heinrich Büssing Schule Braunschweig Helene Engelbrecht Schule Braunschweig Städtische Hauptschule Kamen Caritas Düsseldorf LVR Düsseldorf Montessori Hauptschule Düsseldorf Heinz-Brandt-Schule Berlin Werksrealschule Isny 2012_Isny_Trägerverein Evangelische Kirchengemeinde Isny im Allgäu Stadt Isny im Allgäu 2013_Leipzig_LAGS Buendnis für Demokratie und Toleranz Dortmund2011_Kommende-Stiftung Trialog