Jungunternehmer gründen Netzwerk

Etwa 30 Jungunternehmer und junge Erwachsene mit Business-Ideen haben sich im Projekt "Young peoples business" zusammen getan. Im März 2014 trafen sie sich erstmals zu einer gemeinsamen Schulungswoche in Norditalien.

 

 

Ziel des Projektes ist es, junge Menschen mit Ideen für ihr eigenes Startup-Unternehmen zu fördern und ihnen passendes Handwerkzeug für eine erfolgreiche Zukunft mitzugeben. Außerdem soll der Austausch unter diesen Neugründungen gefördert und Netzwerke ermöglicht werden. 

 

 

 

Etwa 30 junge Erwachsene aus sechs Ländern trafen sich für eine erste Schulungswoche im norditalienischen Udine. Neben Deutschen, Italienern, Polen und Slowenen sind auch Jugendliche aus Kenia, den Philippinen, Argentinien und Braslien involviert. Sie stellten einander ihre Unternehmensideen vor, ließen sich von Profis bei der Erstellung ihrer Businesspläne beraten und tauschten sich aus über lokale Bedingungen, Hindernisse und Fördermöglichkeiten.

 

 

 

Auf einer eigenen Webseite tauschen sie interessantes und nützliches Schulungsmaterial aus und über Facebook halten sie sich über die Entwicklungen ihrer Ideen im eigenen Land auf dem Laufenden.

Im Sommer geht es dann in kleinen Teams auf Reisen, um einzelne Projektideen vor Ort zu besuchen und gemeinsam an der Realisierung weiterzuarbeiten.

 

Fotos: Puntozero - Associazione Modo - Udine

Projektseiten

Projekt zu Menschenrechten "enjoyourights"
Medienprojekt "sICHtbar"
"Young people's business" für JungunternehmerInnen

STIMMEN AUS ALLER WELT

 

Hier und über Facebook posten wir regelmäßig Clips aus unseren Projekten PRESET und YEEE, wo wir die internationalen Teilnehmer zu Wort kommen lassen. Schaut rein!

Die Projekte des Starkmacher e.V. werden von verschiedenen EU-Förderprogrammen unterstützt. Hier geht's zu den entsprechenden Info-Seiten >>

Regelmäßige Informationen über die Starkmacher-Projekte >>

Folgt uns auf Facebook!