Menschen im Mittelpunkt

"Für die Statistik sind wir Menschen nur Zahlen. Mit der SICHtbar-Kampagne wollen wir den vielen Gruppierungen unserer Gesellschaft Gesichter geben. Oft geht es dabei um Minderheiten oder bestimmte Interessensgruppen, die hinter einem Zahlenwert verschwinden". Mit diesen Worten fasst Mitorganisatorin Kathi Messmann vom Starkmacher das Ziel der Medienkampagne "Jeder zählt!" zusammen.

Sie soll einen sogenannten "viralen Effekt" entfalten, d.h. sich exponentiell durch tausendfache Verlinkungen im Netz verbreiten. Sie will Menschen einladen, sich mit wenigen Sätzen und vor allem mit dem eigenen Gesicht als ein Teil unserer Gesellschaft zu fühlen und sich auch öffentlich als solcher zu präsentieren. So soll die bunte Vielfalt, der Reichtum, der gerade in der Unterschiedlichkeit liegt, sichtbar werden.

 

 

Das Projekt wurde gemeinsam entwickelt vom Starkmacher, der Hamburger Film- und Medienproduktionsfirma 18frames und dem Grafiker Francesco Murru. Es wurde eigens eine spezielle Software entwickelt, mit der es möglich ist, einen selbstgedrehten kurzen Video-Clip in einen bestehenden Basis-Film zu integrieren.

Um die Hemmschwelle zu verkleinern, haben diverse Promis schon mal den Einstieg gemacht und bilden so den Rahmen, in den sich dann alle weiteren Clips einreihen. Mit dabei sind etwa Mola Adebisi (Viva), Topmodel Rebecca Mir, Schlagerstar Roberto Blanco oder DJ Oliver Koletzki.

 

Die eigenen Video-Clips können dazu dienen, sich selbst einer bestimmten Gruppe zuzuordnen und zu erleben, das man unter vielen Tausenden mit dem eigenen Gesicht als Individuum auftreten kann. Sie können aber auch die Chance sein, für ein bestimmtes Anliegen zu werben, auf einen bestimmten Missstand aufmerksam zu machen. Man kann den eigenen Clip und damit den Zusammenhang zur Kampagne dann in den sozialen Netzerken posten und so verbreiten.

Projektseiten

Projekt zu Menschenrechten "enjoyourights"
Medienprojekt "sICHtbar"
"Young people's business" für JungunternehmerInnen

STIMMEN AUS ALLER WELT

 

Hier und über Facebook posten wir regelmäßig Clips aus unseren Projekten PRESET und YEEE, wo wir die internationalen Teilnehmer zu Wort kommen lassen. Schaut rein!

Die Projekte des Starkmacher e.V. werden von verschiedenen EU-Förderprogrammen unterstützt. Hier geht's zu den entsprechenden Info-Seiten >>

Regelmäßige Informationen über die Starkmacher-Projekte >>

Folgt uns auf Facebook!