Gemeinsam Zukunft gestalten

Immer wieder ergeben und entwickeln sich im Rahmen des Projektes "StarkmacherSchule" bi- oder multilaterale Vernetzungen, die sich dann auch unabhängig weiterentwickeln. Im April 2014 waren Vertreter des Starkmacher e.V., der Landeszentrale für politische Bildung von Baden Württemberg, Vertreter der "Fazenda da esperanca" und der Malteser Werke gGmbH zusammen, um über mögliche Kooperationen und mögliche Synergieeffekte ihrer Arbeitsbereiche zu sprechen.

 

 

"Die Gesprächspartner hatten sich über gemeinsame Projekte kennengelernt, z.T. haben wir in Projektwochen der StarkmacherSchule zusammen gearbeitet", erzählt Ewa Bak vom Starkmacher. "Uns alle verbindet das Engagement für Jugendliche, die sich aus verschiedenen Gründen in unserer Gesellschaft schwer tun. Oft kommen sie aus der Drogenszene und gerade der Übergang von der Schule ins Berufsleben gestaltet sich besonders schwierig".

 

 

Bei der ersten Begegnung in den Räumen der Malteser Werke gGmbH in Köln ging es darum

- wer welche Stärken und Schwerpunkte hat

- wer sich in seinen Angeboten auf welche Zielgruppe ausrichtet

- was gemeinsam an Unterstützungsangeboten für Jugendliche möglich ist

 

 

Die Vertreter der "Fazenda da Esperanca" waren mit der konkreten Frage gekommen, wie sie ihre "Nachbetreuung" von Jugendlichen gewährleisten und ausbauen können, die einen längeren Aufenthalt in dieser Einrichtung für Suchtkranke hinter sich haben.

Im Austausch kamen neue Ideen, wie man die Angebote der Partner für diesen Bedarf sinnvoll vernetzen kann.

 

 

Beim zweiten Besuch in Hamm ergab sich dann die Gelegenheit, die Arbeit der Malteser auch in der praktischen Umsetzung kennen zu lernen. Die Netzwerkpartner besuchten eine Gruppe für Therapeutisches Wohnen und einige Werk- und Ausbildungsstätten für suchtgefährdete Jugendliche.

"Diese Begegnungen sind immer von tiefer Wertschätzung für die Arbeit der Anderen geprägt und eröffnen neue Perspektiven und Ideen für Zusammenarbeit und Förderung von Jugendlichen auf ihrem Weg ins unabhängige Berufsleben" zeigt sich Ewa Bak zufrieden.

Projektseiten

Projekt zu Menschenrechten "enjoyourights"
Medienprojekt "sICHtbar"
"Young people's business" für JungunternehmerInnen

STIMMEN AUS ALLER WELT

 

Hier und über Facebook posten wir regelmäßig Clips aus unseren Projekten PRESET und YEEE, wo wir die internationalen Teilnehmer zu Wort kommen lassen. Schaut rein!

Die Projekte des Starkmacher e.V. werden von verschiedenen EU-Förderprogrammen unterstützt. Hier geht's zu den entsprechenden Info-Seiten >>

Regelmäßige Informationen über die Starkmacher-Projekte >>

Folgt uns auf Facebook!