Heimat Europa? - Du ergreifst Partei!

 

Das deutsche Wort "Heimat" drückt viel mehr aus als alle seine Übersetzungen in andere europäische Sprachen. Es wird daher auch in anderen Sprachen oft in seiner deutschen Form benutzt. Heimt steht nicht nur für den Ort, an dem wir geboren sind, sondern vor allem für den Ort, an dem wir uns zuhause fühlen, der Ort, an dem unser Herz hängt.

 

Ziel des Projektes ist es, dazu beizutragen, dass auch Europa als Heimat empfunden werden kann: Sowohl für geborene Europäer wie auch für Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Deutsch-italienische Co-Produktion

 

Kichoff-Meeting mit Partnern und Jugendlichen aus Deutschland und Italien

Zwei Gruppen aus Deutschland und zwei Gruppen aus Italien untersuchen die politische und gesellschaftliche Ist-Situation in ihren Ländern und erarbeiten Vorschläge und Strategien, was man ändern könnte. Höhepunkt ist ein Sommercamp in Italien, bei dem die vier Gruppen gemeinsam ihre Vorschläge erörtern und das Ergebnis in eine gute vermittelbare Form bringen (z.B. einen Film). Es könnte auch eine "Partei" entstehen, die diese Ziele umsetzen könnte. Die Ergebnisse werden im Januar 2011 Politikern und der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Zielgruppe des Projekts sind Jugendliche zwischen 15 und 30 Jahren - Jugendliche mit Förderbedarf oder Migrationshintergrund sind herzlich willkommen! Projektpartner sind das Forum Politik und Geschwisterlichkeit aus Solingen, aus Rom und Sizilien.

 

Die Etappen des Projekts sahen so aus:

 

  • regelmäßige Treffen der Jugendlichen auf lokaler und nationaler Ebene, um zu erarbeiten, was "Heimat" bedeutet, wo Lücken im europäischen Heimatbegriff liegen, wie diese gefüllt werden können
  • Umfragen an Schulen und Hochschulen zur Politikzufriedenheit bzgl. Intergration und zum Befinden von Menschen mit Migrationshintergrund
  • im Sommercamp in Italien wurden die Ergebnisse zusammen getragen und die Grundzüge für eine nationenübergreifende Europapartei erarbeitet
  • das gesamte Projekt wird filmdokumentarisch von den Jugendlichen selbst begleitet und zu einem Abschlussfilm zusammengefasst, der dann beim Abschlusskongress im Januar 2011 in Mannheim der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Dieser Abschlusskongress war sozusagen der erste "Parteitag" - hier stellte sich die neue Jugendpartei der Poltik und der Gesellschaft vor.

Hier >> gibt es die Abschlussdokumentation mit vielen Bildern zum Download.

 

Das Video mit dem die Jugendlichen ihr Projekt "Heimat Europa? Du ergreifst Partei!" beim Sommercamp am Mendelpass dokumentiert haben:

 

 

Flash ist Pflicht!

 

 

Das Projekt "Heimat Europa? - Du ergreifst Partei!" wird unterstützt von:

Projektseiten

Projekt zu Menschenrechten "enjoyourights"
Medienprojekt "sICHtbar"
"Young people's business" für JungunternehmerInnen

STIMMEN AUS ALLER WELT

 

Hier und über Facebook posten wir regelmäßig Clips aus unseren Projekten PRESET und YEEE, wo wir die internationalen Teilnehmer zu Wort kommen lassen. Schaut rein!

Die Projekte des Starkmacher e.V. werden von verschiedenen EU-Förderprogrammen unterstützt. Hier geht's zu den entsprechenden Info-Seiten >>

Regelmäßige Informationen über die Starkmacher-Projekte >>

Folgt uns auf Facebook!